Landmaschinen-Museum Riesenbeck | Tel: 0 54 54 – 7619 o. 0 160 – 98 29 75 81 | info@landmaschinen-museum-riesenbeck.de

Pfad:Startseite>„Saab Saturday“ am Landmaschinen-Museum Riesenbeck

Liebe Besucher,

Sie sehen hier den aktuellen Kalender unseres Landmaschinen-Museums Riesenbeck. Sie finden hier alle Öffnungstermine, Veranstaltungen und Hinweise zu Zeiten, in denen wir das Museum geschlossen haben.

Ebenso haben Sie die Möglichkeit, die Ansicht des Kalenders zu ändern. Zur Auswahl stehen folgende Ansichten:

  • Listenansicht
  • Monatsansicht
  • Wochenansicht
  • Tagesansicht

Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten unseres Kalenders, klicken Sie auf die Detailansicht der einzelnen Kalendereinträge und erhalten Sie genaue Informationen zum Termin. Schauen Sie regelmäßig auf diese Website. Es lohnt sich.

Ihr
Museumsteam

Lade Veranstaltungen

Größtes Saab-Treffen in Deutschland findet wieder statt!

Nach zweimaligen, Corona-bedingten Absagen findet erstmals nach 2019 der Saab Saturday, das größte regelmäßig stattfindende Saab-Treffen in Deutschland nun am Landmaschinen-Museum in Riesenbeck statt.

Ein Autohersteller, der gern mal etwas anders gemacht hat als die anderen, das war Saab. Und wer solch einen Wagen besitzt, der hegt und pflegt ihn. Der 1947 gegründete schwedische Automobilhersteller meldete 2011 Insolvenz an, doch die Geschichte wird liebevoll bewahrt. Saab-Fahrer/Innen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland treffen sich am 14.Mai ab 11.00 Uhr am Landmaschinen-Museum in Riesenbeck zur 6.Auflage des „Saab Saturday“.

Neben der Präsentation der mehr als 150 Saab wird es eine Preisverleihung in diversen Kategorien geben, man kann Saab-Teile und Zubehör erwerben und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Landmaschinen-Museum wird an diesem Tag für Besucher geöffnet sein.

Organisiert wird das Treffen von der Regionalabteilung Osnabrück des 1.Deutschen Saab Club e.V. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Besucher und Gäste ohne Saab können am benachbarten Sportplatz eine Parkmöglichkeit finden.

Weitere Informationen sind auf www.saab-club.de zu finden.

Nach oben