Museumsbetreiber

Träger des Landmaschinen-Museums ist der Heimatverein Riesenbeck e.V. als gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1924 gegründet wurde. Heute hat der Verein ca. 500 Mitglieder, überwiegend Familien.

„Wir tun was für Riesenbeck!“  Gemäß diesem Motto setzt sich der Heimatverein Riesenbeck seit seiner Gründung für die Belange des Dorfes, der näheren Umgebung und seiner Bürger ein. Die Ziele waren damals:

  • das Heimatgefühl im Volke neu zu beleben und
    •    die Liebe des Volkes zu seiner Vergangenheit und heimatlichen Scholle wachzurufen.

Als Aufgaben hatte man sich damals gestellt:

  • die heimatliche Flur zu verschönern
    •    Natur- und Kunstdenkmäler zu erhalten
    •    die Geschichte des Dorfes zu erforschen
    •    alte Sitten und Bräuche wieder einzuführen.

Der Verein hat die Aufgaben inzwischen zeitgemäß angepasst und dazu folgende Fachbereiche gebildet:

Denkmal-, Natur- und Landschaftspflege

Denkmal-, Natur- und Landschaftspflege

Kultur- und Brauchtumspflege

Kultur- und Brauchtumspflege

Museumswesen

Museumswesen

Ortsgeschichte, Ortschronik und Familienforschung

Ortsgeschichte, Ortschronik und Familienforschung

Unterhaltung von Einrichtungen

Unterhaltung von Einrichtungen

Wandern und Radwandern

Wandern und Radwandern

Diesen Fachbereichen und dem Verein selbst stehen diese Gruppen zur Seite:

Film- und Fotogruppe

Film- und Fotogruppe

Frauengruppe

Frauengruppe

Oldtimerclub Riesenbeck

Oldtimerclub Riesenbeck

Oldtimer-Schlepper Riesenbeck

Oldtimer-Schlepper Riesenbeck

Unterstützen auch Sie die Arbeit des Landmaschinen-Museums und des Heimatvereins, in dem Sie Mitglied werden! Mit einem Jahresbeitrag von nur zwölf Euro haben Sie mit Ihrer Familie (Kinder bis 18 Jahren) unter anderem freien Eintritt ins Museum. Wir würden uns besonders freuen, wenn Sie Ihr Wissen und Können in einem der Fachbereiche und Gruppen einbringen würden.

Das Beitrittsformular finden Sie hier.