Landmaschinen-Museum Riesenbeck | Tel: 0 54 54 – 7619 o. 0 160 – 98 29 75 81 | info@landmaschinen-museum-riesenbeck.de

Pfad:Startseite>KULTtimer zum „Millenium Finests“

Liebe Besucher,

Sie sehen hier den aktuellen Kalender unseres Landmaschinen-Museums Riesenbeck. Sie finden hier alle Öffnungstermine, Veranstaltungen und Hinweise zu Zeiten, in denen wir das Museum geschlossen haben.

Ebenso haben Sie die Möglichkeit, die Ansicht des Kalenders zu ändern. Zur Auswahl stehen folgende Ansichten:

  • Listenansicht
  • Monatsansicht
  • Wochenansicht
  • Tagesansicht

Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten unseres Kalenders, klicken Sie auf die Detailansicht der einzelnen Kalendereinträge und erhalten Sie genaue Informationen zum Termin. Schauen Sie regelmäßig auf diese Website. Es lohnt sich.

Ihr
Museumsteam

Lade Veranstaltungen

Am Sonntag, den 19. Juni von 10 bis ca. 16:30 Uhr) gibt es den ersten KULTtimer zum „Millenium Finests“ am Landmaschinen-Museum Riesenbeck in entspannter Atmosphäre. Die Veranstalter freuen sich auf Benzingespräche bei kühlen Getränken und leckerem Essen zwischen den blitzenden Karossen. Geplant ist ein VIP Bereich, für den sich Interessierte im Vorfeld bewerben konnten. Hier wird garantiert jeder Autoliebhaber auf seine Kosten kommen. Vom top restaurierten originalen Oldtimer bis hin zum umgebauten Showcar ist wirklich für jeden Geschmack etwas geboten. Wer sich nicht im Vorfeld festlegen wollte, hat aber auch am Veranstaltungstag selbst noch die Möglichkeit auf das Gelände zu kommen. Die „Open Area“ bietet Platz für alle spontanen Besucher mit entsprechenden Old-/Youngtimern. Erlaubt sind Fahrzeuge aller Marken und Stilrichtungen bis Erstzulassung 31.12.1999 (daher der Name Millenium Finests) sowie Fahrzeuge aus der selben Modellreihe, die bis noch nach 1999 gebaut wurden. Vor Ort werden auch die schönsten 5 Fahrzeuge mit Pokalen prämiert. Das Gesamtkonzept der Sieger muss stimmen. Hier geht es nämlich nicht darum, wer die teuerste Restaurierung vorgenommen hat. Für Essen, Trinken und musikalische Untermalung vor Ort ist gesorgt und auch den kleinen Teilnehmern wird es in der „Kids Corner“ nicht langweilig werden. An einer 4 Meter langen Fotowand können Erinnerungsfotos geschossen werden. Außerdem lädt das Landmaschinen-Museum Interessierte Besucher ein, sich über die Entwicklung der Landmaschinentechnik von frühesten Anfängen bis heute zu informieren. Die Teilnahmegebühr pro Fahrzeug liegt bei 10€ inkl. aller Insassen und einem Willkommensgeschenk pro Fahrzeug solange der Vorrat reicht.  Fußgänger haben freien Eintritt auf die Veranstaltung.

Nach oben